Baaham e.V.

Deutsch-Afghanische Freundschaftsgesellschaft

Digitale Brücken bauen: Computerkurse für Afghan*innen

„Digitale Brücken bauen“ ist ein erfolgreiches Projekt, das Afghan*innen die Möglichkeit geboten hat, ihre Computerkenntnisse aufzubauen und sowohl in einem Grundkurs als auch in einem Vertiefungskurs ihre Fähigkeiten im Umgang mit verschiedenen IT-Aspekten zu stärken. Im Grundkurs erlangten die Teilnehmenden grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Betriebssystemen wie Windows, während der Fokus im Vertiefungskurs auf dem Bereich des Software Testings lag. Mit diesen Kursen erhielten Afghan*innen wertvolle Kompetenzen, um ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern und ihre Selbstständigkeit zu stärken.

Grundkurs:

Der Grundkurs fand in zwei Durchgängen statt: von April bis September 2022 und von Dezember 2022 bis März 2023. Die Schulungen fanden in Dari statt, wurden online über Zoom durchgeführt und waren exklusiv für Frauen zugänglich.
Die Teilnehmerinnen erlernten in insgesamt 10 Einheiten à 2 Stunden die grundlegenden Funktionen von Windows und den Umgang mit PCs. Die Kursinhalte umfassten unter anderem:

  1. Windows – erste Schritte: Einführung in das Betriebssystem Windows und grundlegende Funktionen.
  2. Der Windows-Desktop: Verständnis der verschiedenen Elemente auf dem Desktop und deren Nutzung.
  3. Programme und Dokumente: Nutzung von Programmen und Erstellung, Speicherung und Verwaltung von Dokumenten.
  4. Dateien und Ordner verwalten: Organisieren von Dateien und Ordnern, Kopieren, Verschieben und Löschen.
  5. Microsoft Apps: Einführung in die Nutzung von Microsoft-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint.
Vertiefungskurs:

Parallel zum Grundkurs fand ein erfolgreiches Pilotprojekt statt: das Software Testing Bootcamp. Dieses Intensivprogramm lief von September 2022 bis April 2023 und erforderte ein wöchentliches Engagement von 12 Stunden. Insgesamt nahmen 25 Teilnehmer an dem Programm teil. Sie wurden in Englisch unterrichtet und erhielten zusätzlichen Unterricht in Dari. Darüber hinaus umfassten die Schulungen auch Mentoring-Sitzungen. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses erhielten die Teilnehmer ein Zertifikat.
Das Software Testing Bootcamp konzentrierte sich auf verschiedene Aspekte des Softwaretestens. Die Teilnehmer behandelten die folgenden Themen:

  1. Grundlagen des manuellen Testens: Grundlagen des manuellen Testens von Software.
  2. Grundlagen des agilen Testens: Einführung in die Grundlagen des Testens in agilen Entwicklungsumgebungen.
  3. Freiberufliche Testing-Websites: Einführung in freiberufliche Software-Testing-Plattformen.
  4. Interviewfragen zum manuellen Testen: Vorbereitung auf Interviews zum manuellen Testen.
  5. E2E-Testen: Funktionales Testen von Systemen.
  6. Testfall-Management: TestRail Tool
  7. e2e Automatisierungstests (Test Frameworks): UI und API mit Cypress+mocha, Cypress + Cucumber integriertes Framework.
  8. BDD: Behavir Driven Development/ Cucumber (Gherkin Lanuage)
  9. API & Webservice-Tests: Testen von Schnittstellen und Webservices.
  10. Postman (API Testing) Werkzeug
  11. JavaScript Programmiersprache & TypeScript Kernteil (für Testautomatisierungsentwicklung)
  12. Veriosnkontrolle: Git/ Github+GitHub Action

Das Projekt „Digitale Brücken bauen“ hat engagierten Afghan*innen eine solide Grundlage in IT-Kenntnissen vermittelt und ihnen eine berufliche Perspektive im IT-Bereich eröffnet. Durch den Erwerb dieser Fähigkeiten konnten die Teilnehmenden gestärkt werden und ihre Selbständigkeit fördern.